Gemeinsam Hürden überwinden!
SICH IN TOLERANZ ÜBEN!

Sport in der nms Voitsberg

Unsere Schule ist eine NMS mit "Sportlichem Schwerpunkt".

Auf jeder Schulstufe gibt es eine Sportklasse, die SchülerInnen haben zusätzlich 4 Wochenstunden Bewegungserziehung.

Allen unseren Schülern und Schülerinnen steht der Sport durch eine Fülle von sozialen Kontakten und Freundschaften , durch die Freude über kleine Erfolgserlebnisse und als körperlicher Ausgleich zur Lernarbeit als unentbehrlicher Helfer in allen Lebenslagen zur Seite!

Schwerpunkte unserer sportlichen Erziehung

  • Handball
  • Schifahren
  • Fußball
  • Langlaufen
  • Leichtathletik
  • Geräteturnen
  • Volleyball
  • Schwimmen
  • Tennis

Unverbindliche Übung Volleyball an der NMS Voitsberg 2016/17

Dieses Schuljahr meldeten sich wieder einige „neue SpielerInnen“ an der NMS Voitsberg für die UÜ Volleyball an. In den ersten Wochen wurde schon eifrig an den Grundtechniken ( Pritschen und Baggern) geübt und die Schüler merken wöchentlich, dass sie jedes Mal große Fortschritte machen. Bald werden die ersten Kleinfeldturniere gespielt werden und dies steigert natürlich die Motivation sehr.

 

Spielerliste Volleyball: Neuhold Jonas 1a, Steinkellner Leon 1a, Ofner Alessandro 1a, Da Re Carina 1c, Gföller Antonia 1c, Heidenhofer Lara 1c, Schlatzer Carina 1c, Imeri Illirina 1c, Müller Celina 2c, Burgstaller Lena 2c, Wakharagova Khava 2c, ShenaraJ Arlinda 2c, Eisel Pia 4a, Fuchs Selina 4a

 

Der Betreuuer Michael Draxler

Leichtathletik Bezirksmeisterschaften 2016

Prof. F. Aduatz NMS Voitsberg sehr erfolgreich!

 Bezirksmeisterschaften im Am 23.5. und 25.5.2016 fanden heuer dieMannschaftsdreikampf (Lauf/Sprung/Wurf) der Leichtathletik in Bärnbach statt. Dabei konnten vor allem die Mädchen der NMS Voitsberg brillieren. Sie gewannen sowohl die D-Jugend als auch die C-Jugendbewerbe. Auch im Einzeldreikampf stellte die NMS Voitsberg die Siegerinnen in allen Altersklassen durch Reinbacher Helene, Grabar Sarah, Magerl Julia und Ruprechter Laura.

Bei den Burschen konnte die Mannschaft der D-Jugend punktegleich mit dem BG/BRG Köflach den 1. Platz erreichen und qualifizierte sich somit ebenso für das Landesfinale in Graz- gemeinsam mit den erfolgreichen Mädchenmannschaften.

Skikurs der 3a

The Ski Trip by Lena Huberts, class 3a

On Monday we drove to Klippitztörl. I was in a room with Hannah, Laura and Michelle. On the first day we went skiing. The weather that day was very bad but the next day the weather was wonderful. Michelle and I were in the same ski group. In the evening we played games and watched films. Once we went hiking. It was exhausting but very funny. Sometimes we went to the wellness area or into the sauna. That was great. On the last day we packed our bags and drove home. That was a wonderful week.

Ski trip by Manuel Möstl, class 3a

On Monday last week we went to the Klippitztörl. When we arrived we immediately went skiing. The next day in the evening we watched a cool movie called “22 Jump Street”. Everyday we went to bed at 10 p.m. On Wednesday the weather was very good so we had the ski race on that day. It was very short though. On Thursday we had the best meal that week. That was the last day before we drove home. On Friday we had to pack our bags early but we went skiing once more and then we drove back home.

Our ski trip by Maximilian Grillitsch, class 3a

Our class went for a ski trip. I was in a room with Liam, Maxi, Julian and Sebastian. The food was very bad because it was disgusting. Everyday we went skiing and to a ski bar for some tea. One day we watched a film. The film was great. On Wednesday we had a race and I came in 6th. The next day we had a show called “The Supertalent”, but we didn’t win. On Friday we went back home. The week was ok.

Landesmeisterschaft Leichtathlektik für Sportschulen

 

Prof. F. Aduatz NMS wird Vizemeister!

 

Am 23.10.2014 fanden die LA-Mehrkampfmeisterschaften für Schulen mit sportlichem Schwerpunkt in Kapfenberg statt. Bei äußerst widrigen Umständen hatten die SportschülerInnen des Landes ihren Vierkampf (Sprint-Kugel-Weitsprung- 1500 m Lauf) im Sportstadion Kapfenberg zu absolvieren. Die NMS-Voitsberg nahm sowohl mit einer Knaben- als auch einer Mädchenmannschaft an dem Wettkampf teil.

Dem Mädchenteam ( Jessica Schmelzer, Denise Müllerferli, Ann Katrin Pircher, Laura Ruprechter, Lena Huberts) gelang eine Überraschung: Sie erreichten den Vizemeistertitel des Landes hinter der Sportmittelschule Weiz!

Die Burschen (Julian Eccher, Luca Mang, Marcel Eckhart, Manuel Ofner, Oliver Blumauer) erreichten einen guten 6. Rang unter 11 Sportschulen.

In der Einzelwertung gelang dem Mädchenteam der NMS Voitsberg eine kleine Sensation: Jessica Schmelzer erreichte den 2. Gesamtrang und wurde somit Vizelandesmeisterin. Durch den ausgezeichneten 4. Rang von Denise Müllerferli wurde der Erfolg der NMS Voitsberg komplettiert.

©Michael Draxler

Futsal-Bewerb: Bezirkssieger 2013

Im heurigen Jahr wurde zum ersten Mal das Bezirkshallenturnier im Futsalbewerb ausgetragen.

Am 27.11.2013 traf sich der Schülerliga-Bezirk in der Sporthalle Voitsberg. Unsere U13 Mannschaft, betreut von Herrn Christoph Uitz, ging als Lokalmatador ins Turnier. In der Gruppe warteten mit der NMS Mooskirchen und NMS Bärnbach zwei echte „Brocken“ auf unsere Kicker. Im ersten Spiel empfingen wir die „Mannen“ aus Mooskirchen, ein Team, welches zu den besten im Bezirk gehört. Unsere Mannschaft begann sehr gut und erspielte sich hervorragende Chancen. Michael Binder, der Kapitän des Teams, hatte mindestens fünf Einschussmöglichkeiten, ein Tor blieb ihm jedoch verwehrt. Dann kam Julia Magerl, die jüngste Teilnehmerin des Turniers aufs Feld. Sie machte sogleich auf sich aufmerksam und spielte, unbeeindruckt von der männlichen Konkurrenz, ein sensationelles Spiel. In der letzten Minute zeigte Julia ihre Eiseskälte vor dem Tor, sie drückte den Ball zum 1:0 über die Linie! Dies war auch gleich der Endstand des 1. Spiels.

Die NMS Bärnbach war der Gegner im zweiten Spiel. Man wusste, dass man sich schon fix für das Halbfinale qualifiziert hatte. Das Spiel endete 3:3. Torschützen: Julia Magerl, Michael Binder (2). Im Halbfinale standen uns die BG/BRG Köflach „Kicker“ gegenüber. Wir wussten, dass der Vorjahresfinalist ein sehr starker Gegner sein würde. Unsere Mannschaft ließ sich aber nicht unterkriegen und spielte eine wahnsinnig starke Partie! Michael Binder wurde mit Dauer des Turniers immer stärker und mutierte zum Matchwinner. Die Abwehr, gehalten von Oliver Blumauer und Julian Eccher stand wie eine Mauer und ließ dem Gegner keine Chance. Unser Tormann Jannik Perfler war ein echter Rückhalt und entschärfte einige „Köflacher-Granaten“. Das Spiel endete 4:2 für uns, Michi Binder (3) und Oliver Blumauer waren unsere Torschützen.

Zum ersten Mal standen unsere „Jungkicker“ im Finale!

Das Finale lautete: NMS Voitsberg- NMS Mooskirchen! Die Sporthalle war voll mit lautstarken Fans unserer Mannschaft. Die anfängliche Nervosität wurde sofort mit dem 0:1 bestraft. Nun waren unsere Kicker gefordert. Der beste Torschütze Michael Binder (8 Tore) war in diesem Spiel nicht zu halten und sorgte mit einem lupenreinen Hattrick für die Sensation!

Die NMS VOITSBERG wurde Bezirksmeister im Futsal!

Christoph Uitz

Handball

Die Prof. Friedrich Aduatz NMS bietet im sportlichen Schwerpunkt

(7 Stunden Bewegung pro Woche) zusätzlich für die Schülerinnen und Schüler

eine unverbindliche Übung HANDBALL an.

jeweils 3 Wochenstunden (2 Schule / 4 Verein) in der Sporthalle Voitsberg

Beteiligung an den Schulmeisterschaften auf Bezirks- und Landesebene

Außerschulisch gibt es eine enge Zusammenarbeit mit dem Jugendhandball Club ASKÖ Voitsberg, der seit dem Jahr 2000 im Rahmen einer sinnvollen und gesunden Freizeitbeschäftigung das Projekt „Jugend zum Sport“ mit großem Erfolg durchführt.

Die Handballbegeisterung ist so groß, dass die Mädchen und Knaben auch an den Meisterschaften des Steirischen Handballverbandes teilnehmen.

Die Spielergebnisse, Ranglisten, Torschützen ( U11w+m, U12w, U13m, U15w+m) findet man jeweils auf der Homepage des StHV – www.handball.st

Verantwortlich für den Handballsport in der Schule und im Verein ist Eveline Zlatoper.

Schwimmen

Sensationelle Schwimmerfolge der Prof. F. Aduatz NMS in Bärnbach 2012

In der vorletzten Schulwoche fanden im Schlossbad Bärnbach die letzten Schulwettkämpfe auf Bezirksebene in diesem Schuljahr statt.

Die SchülerInnen traten in Brust-Kraul - und Rückenlagen an. Für die NMS  Voitsberg galt es viele Spitzenplatzierungen aus dem Vorjahr zu verteidigen. Da etliche gute Schwimmer nicht zur Verfügung standen ( auf Sportwoche oder bei Bundeswettkämpfen in der LA ) rechnete Betreuer Michael Draxler nicht mit einem so guten Abschneiden wie im Vorjahr.

Doch die 16 SchülerInnen der NMS Voitsberg übertrafen alle Erwartungen und erreichten ein Ergebnis wie nie zuvor bei Bezirksmeisterschaften: 3 Siege ( Sumper Simon 2x, Friedrich Florian), 7 zweite Plätze ( 3x Holzer Tanja, 2x Rußmann Vanessa, Friedrich Florian, Kogler Rene), 4 dritte Plätze (Wölkart Jürgen, Loidl Alessandro, Rußmann Vanessa, Friedrich Florian) sowie noch 6 vierte Plätze!!

Bouldern

Neue Kletterhalle des AV- Voitsberg in Krems!

„Schulbouldern“ in der Prof.F. Aduatz NMS Voitsberg!

Der Sportunterricht an unserer Schule mit sportlichen Schwerpunkt wurde um eine Facette erweitert.

Dank der Kooperation mit dem Alpenverein Voitsberg steht den SchülerInnen die neu installierte Boulderhalle in Voitsberg/Krems für den Sportunterricht (fast) jederzeit zur Verfügung. Vor allem die SchülerInnen der Sportklassen können ihre Geschicklichkeit, Gewandtheit und Kraft gepaart mit ein „wenig Technik“ des Boulderns unter Beweis stellen.

Was ist eigentlich das „Bouldern“? ……… das Klettern ohne Kletterseil und Gurt an Felsblöcken, Felswänden oder an künstlichen Kletterwänden mit vormontierten Griffen in Absprunghöhe. Seit 1970 ist das Bouldern eine eigene Disziplin des Sportkletterns und hat sich in den letzten 10 Jahren zu einer Trendsportart entwickelt.

Volleyball

Volleyball an der NMS Voitsberg 2012/13

Im heurigen Schuljahr wurde  die UÜ Volleyball mit einer ganz neuen „Truppe“ gestartet.

Deshalb waren der Eifer und die Freude bei den ersten Trainingseinheiten besonders groß.

Alle Schülerinnen zeigten volle Motivation beim Erlernen der Grundtechniken des „Pritschen“ und „Baggerns“.

Zum Fototermin wurden auch schon die Dressen übergestreift und freudig in die Kamera gelacht.

Die Teilnehmerinnen:

Berinde Sonja 1a

Pfennich Carina 1a  

Czerny Magdalena 1b

Amreich Denise 1b  

Jauk Martina 1b

Kavc Theresa     1b

Miesenböck Christin 2b

Burgstaller Vanessa 2b

Pichler Katharina 2b

Yildirim Esra 2b

Shenaray Diella 2b

Scheicher Carmen 2c

Müllerferli Denise 2c

Schachner Naomi 3c

Schauko Melanie 3c

Hojas Anna 3c

Yildirim Ayca 3c

Scheicher Selina 3c

Information - Gerhard Zotter, Direktor

Bei Fragen stehe ich von 07:30 - 15:00 Uhr für Sie zur Verfügung

Bitte um telefonische Voranmeldung zu einem Termin:

03142 225 95 10 /11